Dienstag, 17. September 2019

Klimadiskussion: Paläoklimatologe Michael Mann kann Hockey Stick Graph nicht verifizieren

6. September 2019 | 10 Kommentare | Kategorie: Allgemein, Nachrichten, Wissenschaft

Fridays for Future-Kundgebung in Landau.
Foto (Archiv): Pfalz-Express/Ahme

Die Klimadiskussion wird zwischen zwei Lagern erbittert geführt. Es gibt Stimmen, die behaupten, dass es einen Klimawandel gibt und er von Menschen gemacht sei.

Dagegen verweisen andere auf die Römerzeit und das Mittelalter, wo es deutlich höhere Temperaturen gegeben hat. Im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit wird es wieder deutlich kälter. Diese Temperaturverläufe zeigen Grafiken des Geographen und Klimatologen Timothy Ball, die die Klimaentwicklung der letzten zweitausend Jahre aufzeigen.

Timothy Ball und der Erfinder des bekannten „Hockeysticks“, Michael Mann sind die großen Kontrahenten. Michael Mann hat 2000 das besagte Klima-Kurven-Diagramm publiziert, laut dessen die Temperaturen im 20. Jahrhundert massiv ansteigen sollen. Auf diesen menschengemachten Klimawandel beziehen sich zum Beispiel Al Gore, Klimaaktivistin Greta Thunberg oder auch das Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung.

Tim Ball warf Michael Mann in einem Interview mit einer Wissenschaftszeitung Fälschung vor – Mann zeigte Tim Ball wegen Verleumdung an und verlor diesen Prozess. Mann konnte seinen Hockey-Stick-Theorie, die auf Algorithmen beruht, vor Gericht nicht belegen. Er weigerte sich, die Daten hinter der Grafik weiterzugeben und bestand auf Geheimhaltung.

Der Oberste Gerichtshof von British Columbia in Kanada hat deshalb vor ein paar Tagen die Klage abgewiesen. Das Urteil hat Brisanz. In Amerika hat es schon einigen Wirbel ausgelöst, in Deutschland weiß man kaum etwas darüber. (desa)

Print Friendly, PDF & Email
  • n 
  • teilen 
  • teilen 
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

10 Kommentare auf "Klimadiskussion: Paläoklimatologe Michael Mann kann Hockey Stick Graph nicht verifizieren"

  1. Peter Patriot sagt:

    „in Deutschland weiß man kaum etwas darüber.“
    —————-
    Warum wohl?,
    weil es hierbei nicht ums Klima geht, nicht um die Rettung der „Welt“,
    sondern einzig und allein der Rettung des Geld&Finanzsystems dient!
    Das bekannte Phänomen, „… wes Brot ich ess, des Lied ich sing!“

    „Wissenschaft“ gekauft und gesponsert von den finanziell Mächtigen dieses Planeten!
    Damit Greta und all die Öko-Aktivisten samt allen Parteien ( außer der AfD) die CO2-Steuer durchdrücken können.

    Dumm nur, dass das Lügen-Fälschungs-Gebäude der Klima-Aktivisten krachend zusammen gestürzt ist.
    Jetzt versuchen die Akteure durch Schweigen ihre Machenschaften weiter führen zu können.
    Zu spät! Jeder Betrug kommt irgend wann raus!

    • Tobi sagt:

      „Dumm nur, dass das Lügen-Fälschungs-Gebäude der Klima-Aktivisten krachend zusammen gestürzt ist.“

      Warum das denn?

    • Aufgewachte sagt:

      Ich stimme Ihnen zu. Es ist erschreckend, wie leicht sich die Deutschen durch Ideologien verdummen lassen. Da die Medien von diesem perfiden Finanzsystem abhängig sind, ist dort auch keine unabhängige Berichterstattung bzw. Diskussion mit Wissenschaftlern zu erwarten. Die Deutschen benehmen sich wie konditionierte Tiere im Zoo, sie lassen denken bzw. vertrauen den Täuschungen. Im Osten geht die Sonne auf, da sind schon mehrere aufgewacht und viel heller als im dunklen Westen.

    • Gott sagt:

      „Wissenschaft“ gekauft und gesponsert von den finanziell Mächtigen dieses Planeten!
      Damit Greta und all die Öko-Aktivisten samt allen Parteien ( außer der AfD) die CO2-Steuer durchdrücken können.“

      Wenn die Fakten halt nichts hergeben, muss man sich halt irgendwie was Faktenfreies zusammenschustern.

      • Peter Patriot sagt:

        So isses lieber Gott!

        Der Betrüger hat faktenfrei die Klimadaten gefälscht,
        um eine angebliche Erwärmung zu dramatisieren.
        Auch ist die Vorgehensweise in den ClimateGate-eMails dokumentiert.

        ALLES FAKE die angeblich-menschengemachte Klima-Erhitzung,
        alles jetzt nachgewiesen!
        Greta et al go home!

  2. Peter Patriot sagt:

    Ohrenbetäubendes Schweigen der selbsternannten ökolinken Klimaretter.
    Sehr interessant!

    Nein, es wird kein Gras darüber wachsen, ihr Betrüger, Scharlatane und Gauner!

  3. Wolfgang Richter sagt:

    ja, nicht nur die Hockey-Stick-Kurve kann nicht verifiziert werden, auch die ganzen Klimamodelle können nicht verifiziert bzw. genauer formuliert nicht validiert werden.
    Seltsamerweise (??) konnten auch bisher nur die russischen Klimamodelle die Temperaturentwicklung der letzten Jahrzehnte ungefähr richtig prognostizieren, wobei doch diese angeblich ganz ohne einen „Antrieb“ durch die CO2-Zunahme rechnen. Na so was aber auch!
    Und im Handelsblatt (online) hat der Ökonom Björn Lomborg gestern gesagt: „Der einzig sichere Weg, CO2-Emissionen zu reduzieren, ist es, die Menschen arm zu machen.“ und der WMO-Generalsekretär hat gerade vor der Angstmacherei durch Extremisten und Welltuntergangs-Predigern gewarnt.
    Die Klimawissenschaft und -politik gerät zur Zeit in eine extreme Schieflage!

  4. Peter Patriot sagt:

    Ein großes Kompliment dem PEX!
    Sie sprechen wenigstens den Klima-Skandal an!

    Wenn die Mainstream-Presse von ARD ZDF etc ihrem Auftrag nachkommen täte?
    Dann wäre die Fälschung wochenlang im Mittelpunkt der Nachrichten.
    Danach wüsste jeder, dass der Klima-Alarmismus nur ein FAKE ist!

    Weil sie es nicht machen kann jeder erkennen, dass es sich um rotgrüne Lügenpropaganda handelt.
    Zur CO2-Abzocke!

    FAKE NEWS der Lückenpresse!

  5. qanon sagt:

    Wer sein Gehirn benutzt wird gerne ein Verschwrungstheoretiker von den Nichthirnbenutzern genannt. Spätestens seit Greta auf der Bildfläche aufgetaucht war, hätte jeder Mensch erkennen müssen, daß Klimawandel (und Greta) Marketinggags zum Steuereintreiben sind. Jeder der ein schlechtes Gewissen wegen einem menschengemachten Klimawandel hat verdient nicht mein Mitleid/Beileid.

  6. peter sagt:

    Ich bin überrascht, irritiert und verstört.
    Positiv überrascht, dass PEX darüber berichtet, denn das ist doch schon fast Blasphemie. Seit wann gibt es in DE noch Journliaten mit Eier in der Hose?
    Irritiert, denn sowas ist doch bestimmt nicht aus dem Mainstream-Ticker der DTS gefallen, eurer Haus- und Hof-Nachrichtenagentur. (…)
    Verstört warum ein Wissenschaftler (der nichts zu verbergen hat) sich so unwissenschaftlich und unkollegial verhält. Es ist im wissenschaftlichen Betrieb üblich, seine Rohdaten, Methoden und Schlüsse offenzulegen (außer bei militärischer oder patentrelevanten Forschung).

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin