Dienstag, 23. Juli 2019

Zur Diskussion Umgestaltung der Königstraße: SPD fordert Koalitionäre zum Gespräch mit Ladenbesitzern auf

5. Juli 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Politik regional, Regional

Teilbereich der Königstraße.
Archivfoto: stadt landau

Landau. Die Koalition zwischen CDU, Grünen und FDP im Landauer Stadtrat steht. Zur Kommunikation der Jamaika-Koalitionäre mit den Ladenbesitzern in der Königstraße hat sich SPD-Fraktionsvorsitzender Florian Maier klar positioniert.

„Bei meinen gestrigen Besuchen von Geschäften in der Königstraße musste ich feststellen, dass die zukünftigen Koalitionäre auch eine Woche nach Veröffentlichung des Koalitionsvertrages noch nicht das Gespräch mit den Ladenbesitzern in der Landauer Königstraße gesucht haben. Die Betreiber kleinerer Geschäfte in Landau leisten einen wertvollen Beitrag zur Attraktivität der Innenstadt. Sie kämpfen täglich gegen die Konkurrenz des Onlinehandels und sollten daher direkt und detailliert über die Pläne informiert werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist völlig unklar wann die Straße umgestaltet und wie genau das aussehen wird. Außerdem wurde noch nicht erklärt wie viele Parkplätze kompensiert werden und vor allem wo das sein soll. Ich fordere Oberbürgermeister Thomas Hirsch als Gesamtverantwortlichen und den wahrscheinlich zukünftigen Beigeordneten Lukas Hartmann hiermit auf, sich in den nächsten Tagen mit den Ladenbesitzern zu treffen und ihnen die Pläne zu erläutern.

Im Koalitionsvertrag steht, dass vor allem im Bereich Mobilität Kommunikation ganz wichtig wäre. Wenn die Koalitionäre in die Sommerpause gehen und die Geschäftsleute im Unklaren zurücklassen würden, wäre dies ein Zeichen dafür, dass dies ein reines Lippenbekenntnis ist.“

Print Friendly, PDF & Email
  • n 
  • teilen 
  • teilen 
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Zur Diskussion Umgestaltung der Königstraße: SPD fordert Koalitionäre zum Gespräch mit Ladenbesitzern auf"

  1. Parkplatzwächter sagt:

    Der durch die Koalition geplante Wegfall von Parkplätzen in der Königstraße wird auch Strahlwirkung in die angrenzenden Gassen und Straßen haben. Wie im Text oben schon gelesen, sind die Geschäfte in der Königstraße sicher mit großen Anteil von KFZ-Kunden besucht (und ev. abhängig), die nur mal kurz anhalten, was abgeben oder abholen und dann relativ schnell auch wieder weg sind (gewerbl. Belebung der Innenstadt). Jeder überlegt sich eben, ob die zu zahlenden Parkgebühren in der Innenstadt in Relation zum Einkauf stehen. Ist dem nicht so, kauft sich der eine oder andere seine Kurzwaren im Internet. Es ist ja bekannt, dass Grüne am liebsten den KFZ-Verkehr aus der Innenstadt zu Gunsten der Radfahrer raus haben wollen. Ob das gut für Landau sein wird, steht auf einem anderen Blatt.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin